Release Changes

Version 1.1.06

  • Kleinere Fehler behoben

Version 1.1.05

  • Ein Tonsignal wird gegeben, wenn die Startlinie aus Richtung Wendepunkt 1 überquert wird, sofern die Aufgabe gestartet und noch nicht eingeflogen wurde
  • Eine Warnung mittels Tonsignal wird gegeben, wenn man mit dem aktuellen Kurs in 5 Sekunden in die Strafzone einfliegen würde.

Version 1.1.03

  • Neues, einheitliches Aufgabenformat, welches über alle GPS Triangle Geräte benutzt wird (T-3000)
  • Einführung von 'Competition' Aufgaben, welche fälschungssicher sind. An Wettbewerben kann ausschliesslich nur noch mit diesen Aufgaben geflogen werden. Ein grüner Hintergrund bei den Anzeigen der Parameter des Dreiecks (max. Einflughöhe und Dreieckslänge) dient zur Kontrolle, dass die Aufgabe korrekt und ungefälscht geladen wurde.
  • Ein neuer 6-stelliger Code wird zur Auswertung des Flugs ausgegeben. Nur mit damitkönnen ab diesem Jahr Flüge für Wettbewerbe gewertet werden. Es werden damit auch Aufgabe, Strafzonen und verschiedene andere Parameter kontrolliert.
    Der 4-stellige Code ist weiterhin verfügbar und wird für das Hochladen der Flüge in die SkyNavigator Challenge benötigt.
  • Die Aufgabengeschwindigkeit wird neu in Millisekunden berechnet. Die Berechnung der Ein- bew. Ausflugsposition (inkl Zeit) basiert auf der effektiven Kreuzung von Flugweg und Startlinie. So wird es im Speedflug vermutlich nur noch höchst selten Zeitgleichheit geben.
  • Implementierung eines neuen Logformats, welches ebenfalls fälschungssicher ist. Dieses Log umfasst jetzt auch Details zu der Aufgabe und dem Piloten. Das T-3000 wird mit dem neuen Firmware Update ebenfalls dieses Format unterstützen.
  • Log Dateien können neu direkt vom Explorer gestartet werden um auf einfachste Weise auf Flüge vom T-3000 auswerten zu können.
  • Unterstützung des NMEA Protokolls (GGA und RMC Sätze werden interpretiert)
  • Varioton Ausgabe auf der Basis von Baro Daten: Diese Ausgabe kann über die Einstellungen verändert werden. Die Ausgabe ist allerdings nur möglich, sofern die benutzte Hardware Barodaten übermittelt.
  • Optionale TEK Kompensation mittels GPS Sensors. Es wird keine TEK Düse mehr benötigt um diese Option zu nutzen.
  • Barodaten können angezeigt werden.
  • Direkte Anbindung von Hardware via USB, BT wird nach wie vor untersützt, ist aber nicht mehr nötig. Die USB Anbindung setzt aber dedizierte Hardware voraus, welche aktuell nur von FlyBox angeboten wird. Im Moment arbeiten mehrere Hersteller ebenfalls an dieser Anbindung.
  • Bei den Einstellungen werden neu die gesetzten Werte angezeigt, ohne die Einstellung öffnen zu müssen.
  • Sofern das System eine GPS Geschwindigkeit liefert, wird diese neu als Referenz Geschwindigkeit verwendet.
    ACHTUNG: Da die Systeme diese Geschwindigkeit in verschiedenen Einheiten ausgeben, muss die korrekte Einheit in den Einstellung gewählt werden. Ansonsten wird die Geschwindigkeit falsch ausgegeben und es können Kombinationen auftregen, wo der Zielüberflug nicht gewertet wird!!!
  • Diverse Fehler wurden behoben:

     

     

     

     

    • Automatische Schliessung der Aufgabe nach der Landung. Damit wird verhindert, das ein Flug mehrfach hintereinander abgespielt werden kann um dadurch die Rundenzahl zu erhöhen.
    • BT funktioniert jetzt korrekt nach Verbindungsunterbruch
    • Nachkommastellen werden jetzt bei den Ansagen auch ausgegeben
    • Fehler beim Abspielen der Demo behoben
    • Nach dem ersten Start von SkyNavigator wird neu automatisch die Demo Aufgabe geladen.

Version 1.0.19

  • Fehler in der Lizenzierung behoben.
    Wichtig: Diese Version benötigt einen neuen Key, welcher natürlich an bereits registrierte User gratis gesendet wird.  Dieser muss aber in den Einstellung erneut eingegeben werden.

Version 1.0.18

  • Erster offizieller Release!!!
  • Die Applikation muss jetzt registriert werden. Ohne Registrierung kann die Applikation normal benutzt werden, aber eine Verbindung über Bluetooth ist nicht mehr möglich. Um die Applikation zu kaufen besuche: www.skynavigator.ch
  • Ab sofort ist auch die 'Advanced flight guidance' freigeschaltet, welches ein genaues Umfliegen der Dreiecke erlaubt.
  • Neues offizielles SkyNavigator Icon
  • 100m Länge
  • Fehler behoben

Version 1.0.17

  • Übersetzungen angepasst
  • Fehler behoben

Version 1.0.16

  • Das Datenformat für die Aufgaben und Auswerte Dateien musste leider noch einmal angepasst werden, da das in Version 15 verwendete Format nicht auf allen Android Geräten unterstützt wurde. Alle Aufgaben, welche mit der Version 15 erfasst wurden, sind leider nicht mehr lesbar und müssen neu erfasst werden.
  • Die Auflistung der Flüge enthält jetzt immer die Flüge der aktuell angezeigten Aufgabe.
  • Verschiedene Fehler behoben

Version 1.0.15

  • Die Farbe des Flieger Symbols kann jetzt über die Einstellungen geändert werden.
  • Der Kartenausschnitt wird automatisch vergrössert, sobald man in die Nähe des Wendepunktes kommt
  • Neue Option um zwischen der Karte im Hintergrund oder schwarzem Hintergrund zu wechseln
  • Neuer Parameter, welcher die benötigte Kurskorrektur anzeigt beziehungsweise ansagt, um den nächsten Wendepunkt zu erreichen.
  • Neues Format um die Aufgabe zu speichern. Im neuen Wettbewerbsjahr wird nur noch dieses Format gültig sein. Dieses bietet viele Vorteile und so können verschiedenen zusätzliche Parameter in der Aufgabe gespeichert werden.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    • Aufgaben Länge
    • Maximale Einflughöhe
    • Strafzonen
    • Rahmenzeit
    • etc…
  • Die Auflistung der Aufgaben enthält neu auch die Länge und die max. Einflughöhe
  • Neuer Aufgaben Editor, welcher ein grafisches Interface zur Definition und Änderung der Aufgaben anbietet. Eine ausführliche Anleitung findet ihr unter: http://skynavigator.ch/wiki/skynavigator-handbuch/aufgabe-erfassen-editieren/
  • Definition und Änderung von Strafzonen im Aufgabeneditor
  • Das Einfliegen in die Strafzonen wird überprüft und in der Auswertung angezeigt
  • Die Auswertung wird in einem neuen Format abgespeichert, welche alle relevanten Daten des Fluges inklusiver Aufgabe beinhaltet.
  • Neue Funktion, um das Resultat automatisch an die Auswerte Software weiterzuleiten. Diese Funktion wird aber erst ab der Saison 2017 zur Verfügung stehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

The perfect tool for glider race